Interview mit Nadi-Chan

Interview mit Nadi-Chan

Kulleraugen und wuscheliege Haare.

Wenn man über Nadi-Chans Profil scrollt, fällt einem sofort ein unverkennlicher Mangastyle auf. Ihre Figuren haben große Kulleraugen und lustig abstehende Haare auf dem Kopf. Sie arbeitet gern mit bunten Farben und benutzt am meisten PC oder Copics für ihre Zeichnungen. Trotz ihrer niedlichen Figuren sind die Themen um die sich ihre Geschichten drehen gerne etwas blutiger.

Interview

Was ist dein Lieblingsessen, Trinken, Lieblingsfarbe und dein Lieblingstier?

Am liebsten esse ich Ofenkäse! Ja gut, ist kein richtiges essen, aber ich lieeeebe Käse über alles! Trinken? Punica (Fruchtig Rot), keine Frage! Meine Lieblingsfarbe ist Rot und Tier? Hund, vorallem die Rasse „Shiba Inu“!! ;^)

Welche Musik hörst du aktuell und was ist deine Lieblingsserie/ Film?

Musik höre ich alles kunterbunt gemischt. Gerne K- oder J-Pop, aber auch gerne sowas wie Amaranthe, Pentatonix, Dead by April und so. /D Ich kann mich nie wirklich auf ein Lieblingslied oder Künstler festlegen. ((Nur Deutsche Musik sowie Klassik ist nicht so mein fall orz))
Serie? Derzeit Avatar (Herr der Elemente)! Ich liebe diese Serie—- schon damals war Avatar meine Lieblingsserie *schwärm*! Und Filme gucke ich derzeit kaum– daher habe ich derzeit keinen Lieblingsfilm. ; u ; )

Seit wann zeichnest du Mangas und was hat deine Leidenschaft geweckt?

Ich zeichne schon ziemlich lange. Schon in der Grundschule habe ich viel und gerne gemalt. Ich habe damals nach der Grundschule immer Naruto auf RTL geguckt und ich wollte sowas auch gerne machen! Naruto ist also der Grund, warum ich heute Künstlerin bin! :^D

Hattest du ein Vorbild welches dir dabei geholfen hat deinen Style zu finden?

Damals habe ich mich sehr an dem Anime „Higurashi No Naku Koro Ni“ orientiert, aber mit der Zeit habe ich selber viel rumexperimentiert und irgendwann meinen eigenen Style entwickelt. Ich kann gar nicht richtig erklären wie ich meinen Style gefunden habe, ich glaube er kam einfach zu mir (oder so :^DD) !

Was sind deine liebsten Zeichenmaterialien und warum?

Mein Grafiktablett /D. Nah jk. Also Traditional arbeite ich am liebsten mit Copics. Sie sind einfach perfekt, ich kann es garnicht richtig erklären. Es gibt so viele Farben, man kann sie schön mischen und sie sind kräftig. Ich liebe sie einfach. ❤

Welche Materialien magst du nicht benutzen und warum?

Hmm gute Frage. Ich mag eigentlich fast alle Materialien. :^) Glaube ich…. spontan fällt mir wirklich nix ein, was mir nicht gefällt.

Beschreibe einmal deinen Ablauf beim zeichnen und wie lange du dafür brauchst.

Ich brauche nie wirklich lange zum zeichnen! Meist schaffe ich Bilder in unter einer Stunde, selten mal 2 – 3 Stunden. Kakao-Karten schaffe ich meist innerhalb einer halben Stunde! Ich bin einfach Super Sonic Nadi /D. Nicht nur im zeichnen, auch in vielen anderen Dingen bin ich sehr schnell.
Mein Ablauf? Hmm. Ich fange immer mit einer einfachen Bleistift-Skizze an, arbeite diese dann so aus, dass sie mir gefällt und fange dann an mit Feder oder Copic Multiliner diese nachzumalen. Dann lege ich los mit meinen Copics und am ende noch Highlights mit weißen Gelstiften!
Und ta da, ein Bild ist geboren! :^3

Möchtest du noch etwas an deinen Zeichnungen verbessern oder gibt es noch etwas was du gern lernen möchtest?

Derzeit bin ich sehr zufrieden mit meinem Style! Ich möchte nur gerne Perspektive und Hintergründe besser hinbekommen! Das heißt also, lernen, lernen und lernen. :3

Wenn ich so über deine Facebook Seite scrolle, sehe ich ganz viele Hichi und Yuki Bilder. Erzähle uns doch einmal wer die beiden sind und woher sie kommen.

Aaah ja. Meine beiden Babies ❤ Die beiden waren meine allerersten OCs. Ich habe sie irgendwann 2009 oder 2010 erfunden. Schon damals habe ich eine große Story mit den beiden geplant, welche ich eines Tages, wenn ich besser im Manga zeichnen bin, umsetzen werde!
Der Manga mit den beiden wird ein langer Epos mit vielen meiner OCs und ich freue mich jetzt schon meeega darauf, dieses Projekt anzufangen! (^_^)

Du schreibst aktuell auch an einem Dämonischen Dojinshi auf Animexx. Worum geht es da?

Ja das stimmt! Ich will mal nicht zu viel spoilern, es geht den Dämonen Cecile. Eigentlich war Cecile ein normaler Mensch, bis sie eines Tages durch (noch) unbekannte Gründe starb und als Dämon wiedergeboren wurde. Sie sammelt nun im Aufträg des Teufels, die Seelen der Menschen, welche sie für Ihre Zwecke beschwören. Der Manga fängt damit an, dass Ceciles aller erste Beschwörung stattfindet und sie deswegen total nervös ist. Der Mensch, welcher sie beschwört ist ein kleiner, stark verletzter Junge. Dieser ist total komisch drauf und äußert einfach nicht seinen Wunsch. Somit kann Cecile diesen auch nicht erfüllen und muss dem Jungen erstmal solange folgen, bis er seinen Wunsch äußert.
Das wäre erstmal das gröbste über die Story ;^) wenn man mehr wissen will, kann man ja gerne den Manga auf Animexx oder Facebook lesen!

Ich habe gesehen du besitzt über 60 OC’s – Wow das sind richtig viele. Und du hast sogar zu jedem einen eigenen Steckbrief angefertigt. Was hat bei dir dieses Sammelfieber ausgelöst?

Weiß gar nicht ob man es Sammelfieber nennen kann XD. Ich habe einfach viele Stories geplant, diese niedergeschrieben und dann die dazugehörigen OCs entwickelt ;^) Daher sind auch 70- oder 80% meiner OCs Teil eines Mangas! (owo)
Ich habe nur bei Rassen derzeit ein großes Sammelfieber. Es gibt so viele coole Rassen, da kann ich einfach nicht nein sagen XD. Aber auch viele Rassen OCs werden Teil meiner Manga. (Natürlich nur die, bei denen es auch erlaubt ist!)

Unter deinen OC’s befinden sich auch einige Rassen. Diese sind in letzter Zeit zu einem richtigen Trend geworden. Du besitzt auch eigene Rassen. Stelle und diese doch einmal kurz vor.

Sehr gerne! Meine allererste Rasse habe ich zusammen mit VeritasU erstellt. Diese ist auch so gesehen meine „Haupt-“ Rasse. Dort steckt die meiste Arbeit drin, vor allem was die Welt angeht, ich finde den Aufbau sowie die Merkmale der Rasse recht ungewöhnlich. Ist mal was neues! Daher bin ich sehr stolz auf diese Rasse.
Just-for-fun habe ich dann mal die Shibakai erfunden. (Eine Freundin hat mich auf die Idee gebracht). Diese Rasse sollte eigentlich nur ne lockere „Nebenbei-“ Rasse sein, doch inzwischen hat sie sich zu etwas ganz großem entwickelt. Die Community ist super lieb und süß und ich bin sehr stolz darauf, wie sich alles so entwickelt hat!
Ich liebe meine beiden Rassen und beide sind noch voll im Aufbau! Es wird noch viel cooler Stuff kommen!

Welche Ziele hast du dir für deine Zukunft gesteckt?

Alle meine Manga Projekte zu ende bringen (vor allem meinen Manga mit Yuki und Hichi) und einen Manga beim Verlag veröffentlichen!
Und in meinem Traumberuf, Gamedesign „rutschen“! Mediengestalter ist mein derzeitiger Traumberuf. Ich kämpfe derzeit hart um eine Ausbildung //D Trotz Abitur und GTA Ausbildung ist das garnicht so einfach. ;;

Ich habe gesehen man findet dich auch auf einigen Conventions. Auf welchen Conventions kann man deinen Stand meist finden?

Derzeit nur auf Conventions in meiner Nähe. Ich traue mich noch nicht weit weg haha;; daher bin ich im Juli auf der Kiai-Con in Kiel zu finden sowie auf der Manga Comic Con im November in Hamburg! :3

Und welche Sachen werden wir auf deinem Tisch finden und bei dir kaufen können?

Vieles! Manga, Kissen, Blöcke, Sticker, Buttons. Alles mögliche! Natürlich hauptsächlich OC stuff, aber auch sowas wie Shiba Inu Blöcke oder Sticker. :^)

Beende diesen Satz: „Meine Fans sind für mich…

„…das größte und schönste was mir je passiert ist! Sie sind alle so treu, nett und hilfsbereit. Ohne meine Fans wäre ich nie so weit gekommen! ; w ; ILU GUYS!!! „

Was möchtest du abschließend noch sagen?

Ich bedanke mich vielmals für dieses tolle Interview, vor allem das ich die erste bin, die du interviewst. Es hat viel Spaß gemacht und ich hoffe ein paar Leute werden es amüsant oder Interessant finden! :^)

Hehe bestimmt :3 Ich fand es sehr spannend mehr über dich zu erfahren. Vielen Dank, das du dir die Zeit genommen hast meine Fragen zu beantworten.

Linksammlung: