Interview mit Cupuchy

Interview mit Cupuchy

Über Cupuchy…

Hallo Cupuchy, es freut mich, dass du dir die Zeit nimmst für dieses Interview. Erzähl uns doch mal ein paar Kleinigkeiten über dich. Wie alt bist du in dem Augenblick, wo wir dieses Interview führen?

Gerade erst 27 Jahre alt geworden > v >;;.

Was ist dein Lieblingsessen, Trinken, Lieblingsfarbe und dein Lieblingstier?

Milchreis mit Zimt und stilles Wasser. Irgendwie hab ich keine direkte Lieblingsfarbe oder Lieblingsfarbe. Bei mir ist das Phasenweise unterschiedlich :’D.

Welche Musik hörst du aktuell und was ist deine Lieblingsserie/ Film?

Aktuell höre ich gerne wieder japanische Musik oder Richtung Vocaloid. Meine Lieblingsserie ist Fullmetal Alchemist Brotherhood.

Was war dein erster Traumberuf als Kind?

Comiczeichner oder Webdesigner… XD

Seit wann zeichnest du Mangas und was hat deine Leidenschaft geweckt?

Im Manga Stil zeichne ich seit ca. 2001-2002, vorher hatte ich größtenteils nur Sonic Figuren gezeichnet. Da mein großer Bruder und seine Freundin auch zeichnen, wollte ich immer so gut werden wie die beiden :3.

Hattest du ein Vorbild welches dir dabei geholfen hat deinen Style zu finden?

Anfangs habe ich viele Ranma 1/2 Charakter gezeichnet und mich auch stark an den Slayers Stil orientiert. Irgendwann hab ich dann K-ON, Kill la Kill und Little Witch Academia für mich entdeckt und orientiere mich immer mal wieder daran ❤.

Zeichenmaterialien und mehr…

Welches ist DEIN Grafiktablett und warum hast du dich genau für dieses entschieden?

Mein Grafiktablett ist ein Bamboo Fun CTH-670 von Wacom. Es war das einzige GT von Wacom was ich vor Ort kaufen konnte. Wenn ich bei meinem Freund bin, kann ich sein Intuos 4 benutzen und bin heimlich verliebt 😀.

Mit welchen digitalen Zeichenpogrammen zeichnest du und warum diese?

Ich zeichne ausschließlich mit Clip Studio Paint und benutze höchsten Photoshop für kleinere Anpassungen. Mit Paint Tool Sai bin ich irgendwie nie so richtig warm geworden und liebe die Funktionen von CSP mittlerweile zu sehr.

Nenne uns deine drei liebsten Copic Farben und warum du genau diese am liebsten magst.

Am liebsten mag/benutze ich die Farben E000, B12 und Y21, da ich sie am häufigsten benutze und die Farbtöne besonders mag.

Benutzt du ein besonderes Papier?

Für Skizzen benutze ich „Der Künstler Block“ von Staufen (aus McPaper) und für Copic Marker schwöre ich auf das Perfect Colouring Paper von Transotype.

Was sind deine liebsten Zeichenmaterialien und was würdest du empfehlen?

Für Anfänger würde ich Buntstifte empfehlen, da sie zum Teil ausradierbar sind und man mit ihnen gut gleichmäßige Flächen üben kann. Ansonsten zeichne ich am liebsten mit dem GT oder Copic Markern. Zwar habe ich auch schon andere Marker benutzt, bin jedoch bei Copic Markern geblieben, da mir der Farbauftrag und die Farben am besten gefallen. Ansonsten habe ich eine weitere heimliche Liebe für Airbrush 😀!

Deine Kunst…

Benutzt du eigentlich Referenzen (Bsp: Posen, Blumenvorlagen, Frisurenvorlagen) für deine Bilder oder zeichnest du alles aus dem Kopf?

Das kommt ganz auf das Motiv an. Wenn ich etwas neues/mir fremdes zeichne oder schwierigere Posen und Perspektive, gehören viele verschiedene Referenzen definitiv zu meinem Zeichenprozess dazu.

Beschreibe einmal deinen Ablauf beim zeichnen und wie lange du dafür brauchst.

Zu Beginn zeichne ich kleine verschiedene Konzeptskizzen und suche mir davon eine aus. Dann folgt auf dem richtigen Papier oder Datei eine grobe Vorskizze für Proportionen, Komposition etc. und arbeite diese dann immer weiter bis zur Reinskizze aus.
Bin ich zufrieden und kann jeden Strich gut erkennen, ziehe ich die Lines nach und verdicke sie an diversen Stellen für einen schöneren Effekt. Danach scanne ich die Lines ein und erstelle am PC ein schnelles Farbkonzept und beginne mit der Coloration.
Zeitangaben kann ich leider keine machen, da ich mich gerne ablenke oder bewusst Abstand zum Bild suche oder schlichtweg nicht die Zeit im Auge behalte 😀

Wann findest du in deinem Alltag die Zeit zum zeichnen?

Meistens zeichne ich am späteren Nachmittag oder am Abend. Besonders kurz vorm Bett gehen, muss ich mich mit dem Zeichnen zurück halten.

Du besitzt auch ein paar eigene OCs. Welche liegen dir besonders am Herzen?

Das ist schwer zu sagen. Khedon ist mein erster und ältester OC im Mangastil und hat deswegen für mich einen besonderen Stellenwert. Letztendlich liegen mir alle Hauptcharakter meiner drei Geschichten am Herzen 😣.

Oh ja und es gibt da so einen kleinen Drachen, der bei deiner Femke immer dabei ist. Wie ist er denn zu ihr gekommen?

Femke ist eines morgens aufgewacht und da lag plötzlich dieses nicht gerade kleine Ei neben ihr, aus dessen der kleine Drache schlüpft 😀. Mehr möchte ich noch nicht verraten, da ich hoffe, das in Form eines Manga/Comics zu zeigen. Wenn ich das nicht schnell genug schaffe (und ungeduldig bin), verrate ich das vielleicht auch so. Letztendlich findet man das eh schon im ersten oder zweiten Kapitel raus.

Möchtest du noch etwas an deinen Zeichnungen verbessern oder gibt es noch etwas was du gern lernen möchtest?

Aufjedenfall. Ich möchte noch sicherer mit Propotionen, Dynamik, Perspektiven, Farben, Hintergründen, Gesichtern werden… Also eigentlich alles XDD. Im Moment möchte ich erst mal versuchen, noch etwas sicherer in meinem Stil zu werden und auch Männer sicherer zeichnen zu können.

Besitzt du ein Skizzenbuch oder zeichnest du lieber einzelne Bilder?

Ich besitze ein Skizzenbuch und ich würde es auch super finden, wenn ich so ein Buch mal voll gezeichnet bekomme. Für Illustrationen nutze ich aber viel lieber einzelne Bilder, weil ich dann damit freier arbeiten kann.

Ich finde das deine Bilder, sowohl digital als auch traditionell, wunderschön sind und die kräftigen Farben stechen einem richtig ins Auge. Wie wählst du deine Farben aus?

Mir ist es wichtig, dass meine Bilder fröhlich und munter aussehen. Dementsprechend nutze ich gerne pastellige Farben (besonders für Grundtöne) und kräftigere Farben. Manchmal hab ich aber noch Probleme (gerade am PC) nicht zu gesättigte Farben zu nehmen. „Dreckige“ Farben sind irgendwie nicht so meins.

Zeichnest du mehrere Farbskizzen oder ist es die erst beste bei der das Gefühl einfach stimmt?

Mich würde es mittlerweile zu sehr frusten, wenn ich neu anfangen müsste, weil ich mich mit den Farben verschätzt habe. Deswegen erstelle ich am PC Farbkonzepte. Bei einfachen Bildern ohne besondere Lichtverhältnisse und Charaktern die ich oft zeichne, bin ich mir meiner Farbwahl aber sicher.

Wo bewahrst du deine Bilder auf? Hast du eine Mappe, steckst sie alle in einen Bilderrahmen oder liegen sie alle auf einem Stapel wo gerade Platz war?

Ich bin eher der Typ Chaotisch. Momentan gewöhne ich mir an, meine Bilder wenigstens alle an einem Platz zu halten und in einer Hülle aufzubewahren. Vielleicht schaffe ich es demnächst auch mal ordentlich eine Mappe zu führen. Meine Skizzen, die ich nicht weiter bearbeite, bleiben meist in meinem Zeichenblock drin.

Planst du gerade irgendwelche größeren Projekte für die Zukunft?

Ich möchte meine drei Geschichten gerne zu Papier bringen, eine eigene Website basteln und am liebsten auch ein wenig mit Patreon arbeiten. Mit letzterem tue ich mich schwer, weil die Meinungen da auseinander gehen z.B. wer „gut genug“ dafür ist. Allerdings bin ich einfach Neugierig und möchte verschiedene Sachen ausprobieren, nur hab ich limitierende Ressourcen.
Hauptsache ich bleib nicht stehen und hab Freude an neuem.

Wenn du mal keine Inspiration hast, was machst du dann?

Schaue ich Serien, Tutorials, speicher ein Haufen Bilder anderer Künstler, manchmal zeichne oder pause ich dann sogar Bilder ab, aber nur für mich Privat und zu Übungszwecken (lade sowelche Bilder also nicht hoch).

Cupuchy zum anfassen

Kann man dich auch auf Conventions finden? Wenn ja was wird auf deinem Tisch zu finden sein? Wenn Nein – warum nicht? Oder bist du lieber einfach nur Gast?

Nächstes Jahr würde ich gerne versuchen als Zeichner auf Conventions zu sein. Vorrangig wird es wahrscheinlich Originale und Printformate bei mir geben. Heißt Kakao Karten und Auflagen, Postkarten, Poster und eventuell Anhänger. Fimo Figuren und vielleicht einen Druck von meinen Geschichten wäre auch cool, aber das Bedarf etwas mehr Planung..

Welche Möglichkeiten haben deine Fans an ein Bild von dir zu kommen?

Zu einer bestimmten Likezahl auf Facebook gibt es Verlosungen, wo man ein Original von mir ergattern kann. Arttrades oder Tauschkarten mache ich eher selten.

Bietes du Commissions an?

Ja, ich biete Commissions an. Leider ist noch keine Preisliste online und hoffentlich kann ich bald eine hochladen 🙂.

Welchen Traum hast du für deine Zukunft?

Ich möchte meine Geschichten zeichnen und Merch dazu herstellen und sei es auch nur für mich. Dabei will ich nicht eingebildet wirken, aber einfach Spaß an der Sache haben und ich hoffe sehr, dass sich einige finden, die sich auch an meinen Bildern und Ideen erfreuen und ihnen vielleicht auch mal den Tag versüßen kann 😀. Irgendwie kitschig XD.

Beende diesen Satz: „Meine Fans sind für mich… „.

„…Ansporn und Motivation meine Zeichnungen weiterhin im Internet zu teilen.“

Was möchtest du abschließend noch sagen?

Früher habe ich meine Zeichnungen gerne klein geredet, mich schlecht gefühlt oder mich zu sehr negativ beeinflussen lassen. Mittlerweile bin ich zufrieden und auch irgendwie Stolz. Nicht jeder Mensch hat etwas was ihn begeistert und ich finde, jeder Zeichner sollte trotz selbstkritischen Blick und Selbstreflektion immer wieder mal auf die Schulter klopfen und stupide Spaß am zeichnen haben.
Danke Nehell für die Fragen, irgendwie musste ich mehr Überlegen, als mir Lieb war 8D.

Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast meine Fragen zu beantworten.

Linksammlung

Facebook: https://www.facebook.com/Cupuchy/
Twitter: https://twitter.com/Cupuchy
Instagram: https://www.instagram.com/cupuchy/
Deviantart: http://cupuchy.deviantart.com